top of page

Axel Steensen   

37191  Katlenburg-Lindau

Telefon:  0176 / 2400 5478     

horsemanshiptraining.net
Instagram: @pferdeaxel                      

Trainerprofil:  nebenberuflich, Unterricht und Kurse mobil und vor Ort

F9033EB7-75C9-4391-AC98-AA5F49698149.jpeg
662073ED-38DD-4025-9B7C-AE9EDB60083B.jpeg

Ich bin spät zum Pferd gekommen und freue mich jeden Tag, dass es doch noch dazu gekommen ist. 


Ich hatte das Glück, dass mich meine erste Reitlehrerin, Ramona Westphal von der Dream Ranch in Billingshausen, gleich in der ersten Stunde auf ein tolles Schulpferd setzte und mit ins Gelände nahm. 


Wenig später konnte ich Ferien auf einem „Ponyhof“ machen, dem Gut Dalwitz in Mecklenburg-Vorpommern. Dort lernte ich die Criollos kennen und die Ausritte über die riesigen Wiesen mit verschiedenen Vertretern dieser Rasse überzeugten mich so sehr, dass ich als blutiger Anfänger den Fehler machte, den viele Späteinsteiger beim Reiten machen, ich kaufte mir ein junges, kaum ausgebildetes Pferd. Allerdings war und ist sie natürlich das beste Pferd der Welt! 
Seit 2013 ist also die Criollostute Tequila bei mir, mit der ich von 2015 bis 2017 das Horsemanship College bei Thomas Günther absolviert und 2019 die Prüfung zum Basic-Co-Trainer abgelegt habe. 


Diese lange und intensive Ausbildung für mich und das Pferd war das Beste, was uns passieren konnte. Hatte ich vorher schon gefühlt alle Videos auf Youtube zum Thema Horsemanship angeschaut, so wurde mir schnell klar, dass man den fairen Umgang mit Pferden nur durch Umgang mit Pferden lernt und das Reiten lernt man letztlich eben auch (nur) durchs Reiten.
So gut man sich die absolut notwendigen und umfangreichen theoretischen Grundlagen selbst aneignen kann, so sehr brauchen wir alle jemanden, der oder die uns in der Praxis Dinge vormacht, uns bei unseren ersten Versuchen beobachtet und fundiertes Feedback gibt.

Das mache ich nun schon ein paar Jahre lang gern mit Schülern hier in der Umgebung. Ich komme meist zu euch an den Hof und trainiere dann mit allen, die sich für den Tag angemeldet haben. Seit diesem Jahr gibt es auch die Möglichkeit, zum Training zu uns zu kommen, da wir endlich einen überdachten Reitplatz haben. 

In der letzten Zeit beschäftige ich mich viel mit dem barocken und akademischen Reiten und nehme Unterricht oder Besuche Kurse bei einem Branderup-Trainer oder bei den Krischkes von der Hofreitschule Bückeburg. Interessant dabei ist, dass es allen darum geht, eine gute Beziehung zu ihrem Pferd aufzubauen und das wiederum lernt man bei proride Horsemanship von der Pike auf. 
 

937BFB5F-B777-4ED9-B8B6-784BCBEA6E48.jpeg
8696F0C7-026C-42F7-A3BB-282E0A7BC9C3.jpeg
4831E053-8559-4C91-A645-FF3D74D28197.jpeg
538CDBB9-DD47-4296-80E1-7E319C6B90A7.jpeg
24239511-3961-4C24-B4FA-4270F2B4505C.jpeg

Folgende Bausteine des pro ride Konzepts wurden von uns überprüft:

Coaching und Unterricht:

Liberty Basic 
Seilarbeit Basic 

Reiten Basic

bottom of page